Pädagogisches Konzept

Warum Erfahrungsfeld Wald?

Die Natur ist vielfältig und komplex. Die unterschiedlichen Naturmaterialien wie Wurzeln, Stöcke, Steine, Blätter, Samen, Moos und vieles mehr bietet den Kindern schier unerschöpfliche Möglichkeiten zum Spielen, Entdecken und Lernen. Dadruch bietet die Natur den Kindern einen optimalen Lernraum. Im Gegensatz zur schnellen und hektischen Erwachsenenwelt gibt der Wald als Ort der Stille dem Kind einen idealen Rahmen in Ruhe beim Spiel zu verweilen.
"Natur ist für mich, wenn die Vögel singen, die Sonne scheint, und wenn es ab und zu auch mal regnet, wenn man baden gehen kann, die Bäume schön blühen, wenn überall Nester drauf sind- das stell ich mir unter Natur eigendlich vor. (Peter, 7 Jahre)"

Ziele

Die Aufgabe eines Kindergartens und Ziel der pädagogischen Arbeit im Kindergarten ist nach KJHG § 22 die Förderung der Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.
Der Waldkindergarten unterstützt und ergänzt die familiäre Erziehung. Es findet eine kindorientierte, ganzheitliche, individuelle Betreuung, Förderung und Erziehung des Kindes statt. Den Schwerpunkt im Konzept des Waldkindergartens stellt eine Pädagogik des unmittelbaren Erlebens dar. Der Waldkindergarten möchte den Kindern freies, nicht instrumentalisiertes Spielen ermöglichen. Im Wald, ohne vorgefertigtes Spielzeug wird die Fantasie und Kreativität der Kinder angeregt.
"Eine Buchecker wird zu einer Zwergkratzbürste, Blätter zu Fischen, eine Wurzel zum Auto mit dem die Kinder in Urlaub fahren und ein umgestürtzter Baum zum Piratenschiff."
Der Waldkindergarten soll nicht zur Technikfeindlichkeit erziehen, sondern Grundlagen schaffen für den kreativen und verantwortungsvollen Umgang mit Materialien, Umwelt und Technik.

Unser Bild - das Bild des Kindes

  • Kinder sind eigenständige Menschen mit individuellen Fähigkeiten. Sie haben einen Anspruch darauf vorurteilsfrei und wertungsfrei angenommen zu werden.
  • Kinder haben eigene Ausdrucksformen und wollen ernst genommen werden
  • Kinder haben eigene Zeitrhythmen im Spiel. Sie brauchen ungestörte Spielabläufe.
  • Kinder haben ein Recht auf Rückzug und darauf, allein gelassen zu werden, wenn sie das wollen.
  • Kinder sind fantasievoll und kreativ. Sie wollen in der Natur autonom agieren.
  • Kinder brauchen Platz für raumgreifende Bewegungsmöglichkeiten. Sie müssen die Grenzen ihrer Körperlichkeit erproben.
  • Kinder brauchen einen Handlungsrahmen, er gibt ihnen Sicherheit und Orientierung.

Wir sind da - für Ihr Kind und für Sie

Im Fokus unserer Arbeit steht vor allem eines: Ihr Kind und seine individuelle Förderung. Damit wir seine Entwicklung bestmöglich unterstützen können, arbeiten bei uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlicher pädagogischer Ausbildung. Sie alle nehmen regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil und bringen auf diese Art und Weise immer wieder neue Ideen und Anregungen in die alltägliche Arbeit ein  -  Ideen, die auch Ihrem Kind zugute kommen!

 

Lernen Sie unsere Waldgruppen und Erzieherinnen näher kennen.

Pädagogisches Konzept
Ausführlichere Fassung als PDF
kurzfassung-paedagogisches-konzept.pdf
PDF-Dokument [47.0 KB]

Sie möchten noch mehr über unseren Ansatz erfahren?

Bitte verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ansprechpartner

Kontakt:

kontakt@mehr-raum-fuer-kinder.de
 

Kindergartenleitung:

Bianca Schaub Schwarz

 

Kontakt Erzieherinnen:

erzieherinnen@waldkindergarten-haslach.de

 

NEU! Durch den Trägerwechsel finden Sie hier die Kontaktmailadressen für:

 

Anmeldungen:

 

Pädagogische Leitung:

Baerbel.Kaldewey@mehr-raum-fuer-kinder.de

 

Organisatorisches:

Marko.Kaldewey@mehr-raum-fuer-kinder.de

 

Telefon: 0 76 41 - 96 27 157

 

Die Erzieherinnen sind telefonisch von 7.30-14.00 Uhr zu erreichen.                       

 

Öffnungszeiten

sind u.a. witterungsabhängig;
siehe
Organisation.

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldkindergarten Haslach (77716 Haslach i.K.)